Success Story

Image

Richard Wein, Geschäftsführer der nic.at übergibt die Urkunde an Dr. Leodegar Pruschak, Direktor Marketing bei der Raiffeisen Zentralbank Österreich AG

Wenn es um Finanzliebe geht,
hat Österreich einen ganz klaren Lieblink!

"Als regional verankerte Bank setzt Raiffeisen mit der Seite www.raiffeisen.at bewusst auf eine starke österreichische Hauptdomain. Die Domain stellt für unsere Kunden den ersten Online-Berührungspunkt mit Raiffeisen dar und ist das Herzstück unseres Online-Bankings sowie all unserer Internet-Aktivitäten."

Raiffeisen setzt bereits seit vielen Jahren auf die Domain www.raiffeisen.at. Als traditionelle österreichische Bankengruppe mit starker regionaler Verankerung war es für uns ein logischer Schritt, sich für eine österreichische Domain zu entscheiden.

Neben dem regionalen Aspekt spielt für uns auch Sicherheit eine wichtige Rolle. Wir möchten unseren Kunden auch im Internet ein optimales Sicherheitsgefühl bieten und sehen dieses mit einer .at Domain am besten umgesetzt.

Raiffeisen.at agiert als erster Online-Berührungspunkt für unsere Kunden. Die Seite stellt die Schnittstelle aller Online Banking-Aktivitäten, Informations- und Werbekampagnen sowie Verlinkungen in den gesamten Raiffeisensektor dar. Der starken Hauptdomain kommt besonders in einer dezentralen Organisation wie Raiffeisen große Bedeutung zu. Verlinkungen sowie automatisches Weiterleiten auf die Domains der selbstständigen Raiffeisenbanken und Verbundunternehmen unterstützen unsere Kunden bei ihren Bankgeschäften im Internet. Beim Online Banking gibt es ein automatisches Routing auf die regionale Website.

Durch die Registrierung weiterer ähnlich klingender Domainnamen erleichtern wir unseren Kunden die Online-Suche nach uns. Diese alternativen Domains sind auf die Hauptdomain raiffeisen.at umgeleitet.

Ein optimaler Markenauftritt und eine hohe Benutzerfreundlichkeit sind für uns die wichtigsten Aspekte von www.raiffeisen.at.