Success Story

Image

WKÖ-Präsident Christoph Leitl (2.v.r.) erhält für die Domain wko.at von nic.at Geschäftsführer Robert Schischka (ganz links)die Auszeichnung „Lieblink der Nation“ - in Anwesenheit von StS Harald Mahrer und StS Sonja Steßl
Fotocredit: © nic.at/ Peintinger

Wenn es um Unternehmerliebe geht,
hat Österreich einen ganz klaren Lieblink!

WKO.at bietet als eines der größten Internetportale Österreichs umfassende Informationen und Services für Wirtschaftstreibende und die Öffentlichkeit. Kollektivverträge, Förderungen, Musterverträge, Checklisten, Online-Ratgeber, Veranstaltungen bis hin zum Unternehmensverzeichnis mit rund 500.000 Betrieben. Egal ob aus Vorarlberg oder Wien, ob Handwerk oder Industrie, ob Ein-Personen-, Klein- oder Großunternehmen: Es zählt der möglichst kurze Weg zum passenden Angebot. Mit der Wirtschaftskammer setzt eine der größten Interessenvertretungen des Landes und damit stellvertretend die Österreichische Wirtschaft auf .at

„In unserer digitalen Kommunikation setzen wir nicht nur auf die Domain wko.at, sondern betreiben gemeinsam mit den verbundenen Fachgruppen, Sparten und Unterorganisationen ein Domainportfolio von insgesamt rund 100 .at-Domains. Was nur die wenigsten wissen: wko.at ist eine der ersten und mittlerweile längst dienenden Domains, die in den 90er Jahren direkt unter .at registriert wurden. Die Wirtschaftskammer ist damit nicht nur Vorreiter, sondern zeigt durch die Entscheidung für die .at-Zone auch digitale Heimatverbundenheit.

Wir freuen uns schon seit Jahren mit unserer heimischen Domain-Registry zu kooperieren, wenn es darum geht, Unternehmen fit für die Zukunft und die Chancen des Internet zu machen!“